Ausstellung

LEVANGO : Statik trifft Erdbeobachtung – eine Brücke im Visier

Das Projekt LEVANGO widmet sich der Integration von satellitengestützten InSAR Daten und terrestrischen Messungen in ein statisches Brückenmodell zur Ableitung von Deformationsrisiken und Evaluierung satellitenbasierter InSAR-Überwachung von Brücken.

Bareways Rural Area Navigation

Bareways develops award-winning services for logistics and transportation. We combine recent innovations to measure road conditions, predict risks, and derive routing strategies to avoid critical situations.

Brockmann Consult GmbH

Brockmann Consult bietet verschiedene Services im Bereich der Umweltdatenverarbeitung mit Schwerpunkt Fernerkundung. Unser Spektrum reich von Algorihtmenentwickung und Beratung über professionelle Softwraeentwicklung hin zu operaitoniellen Diensten.

Der neue Landschafts­veränderungs­dienst des BKG - LaVerDi

Mit dem LandschaftsVerändeungsDienst (LaVerDi) betreibt das BKG Deutschlands erste cloudbasierte Webanwendung zur Bereitstellung und Analyse von Veränderungshinweisen der Landbedeckungen.

Arctic Sense

Das Projekt Arctic Sense hat das Ziel einer satellitengestützten Anwendung zum Monitoring von Schmelzwassertümpeln auf dem Arktischen Meereis.

DASIF - Operationalisierung von DAS-Indikatoren mit Fernerkundungsdaten

In DASIF entwickeln die Uni Kiel (AG EOM) und das KMU Brockmann Consult GmbH operationelle Verfahren, um mit Methoden der Fernerkundung eine Datengrundlage für Klimawandelindikatoren zu schaffen. Der Fokus liegt auf Seen und Gründächer.

Coperni.Goose

Wie geeignet sind Sentinel-2 Daten zur Erfassung von Schäden durch Gänsefraß? Im Projekt Coperni.Goose untersucht EOM, welche Informationen aus Fernerkundungsdaten abgeleitet werden können, um Informationen über Fraßschäden zu gewinnen.

VeGEMitE

Die Arbeitsgruppen "Earth Observation and Modelling" und "Angewandte Ökologie" der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel operationalisieren ein systematisches, kontinuierliches und flächendeckendes Grünland-Monitoring Konzept für den Naturschutz.

Neues AI4EO Lab am DFKI

Am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) wollen wir die Bereiche EO und AI in unterschiedlichsten Bereichen zusammenbringen. Erster Anwendungsfall ist die Vorhersage von Erträgen in der Landwirtschaft.

Ableitung des Baumbestandes entlang des deutschen Schienennetzes

Baumbestände entlang des deutschen Streckennetzes stellen ein hohes Gefährdungspotenzial dar. Innerhalb dieses Forschungsprojektes wurden Bäume mithilfe frei verfügbarer Geo- und Satellitendaten erfasst und deren Gefährdungspotenzial eingeschätzt.

dida - Machine Learning für die Erdbeobachtung

dida ist ein KI-Softwaredienstleister mit Fokus auf die individuelle Programmierung von Software in der Erdbeobachtung.

Deutsche Raumfahrtagentur im DLR

Wir, die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR, nehmen für die Bundesregierung hoheitliche Aufgaben auf dem Gebiet der Raumfahrt eigenverantwortlich wahr.

European Space Imaging

Wir bieten weltweite Satellitenbilddaten mit einer Auflösung ab 30cm bzw. abgeleiteten 15cm. Mit bis zu 16 Spektralbändern, einem großen Archiv und einer hohen Aufnahmewiederholung sind sie ein leistungsstarkes Instrument für diverse Projektansprüche

GAF AG

Die GAF AG ist seit 35 Jahren einer der EU-Marktführer für plattform­übergreifende EO-basierte Geoinformationslösungen, Software-, GIS- sowie Datenbank­anwendungen und bietet bedarfsorientierte & technologie­unabhängige Anwendungen und -Lösungen.

Geo Engine: Explorative Datenanalyse mit raum-zeitlicher Workflowverarbeitung

Die Geo Engine ist eine cloudbasierte Plattform, die die Integration und effiziente Verarbeitung raumzeitlicher Daten bündelt. Der intuitive Einsatz neuester Visualisierungs- und Analysemethoden, wie AI, ermöglicht es, neue Potentiale auszuschöpfen.

Ag|knowledge 4.0 - Global Transparency of Agricultural Crop Production

Ag|Knowledge 4.0 is an online platform providing integrated analytical services and indicators for agricultural risk monitoring. This middleware is designed for live integration into decision support systems of the stakeholders for smallholders.

Satellitendaten verstehen & nutzen

Im Wissenstransfer-Projekt SAPIENS wird Expertenwissen zum Umgang mit freien Satellitendaten leicht verständlich aufbereitet. Die interaktiven Online-Schulungen wenden sich an alle Interessierten auch außerhalb der Geo- & Wissenschaftscommunity.

Intelligente Methoden für eine effiziente Datenerfassung

Eine breite Verfügbarkeit von Erdbeobachtungs- und terrestrischen Daten öffnet neue Perspektiven für unterschiedliche Anwendungen. Hohe zeitliche und räumliche Auflösungen bieten eine wichtige Basis effiziente Veränderungsanalysen durchzuführen.

Actionable Datacubes for Digital Twins

Raum-zeitliche Datenwürfel lassen sich mit rasdaman flexibel, hochperformant und abgesichert bereitstellen. Analyse, Fusion und Visualisierung werden ohne Programmierkenntnisse möglich, Digital Twins entstehen aufwandslos in kürzester Zeit.

Aufbau eines satellitenbasierten Seenmonitorings in Baden-Württemberg – das Projekt SAMOSEE-BW

Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes Baden-Württemberg digital@bw wird aktuell das Projekt „Satellitenbasiertes Monitoring von Seen in Baden-Württemberg SAMOSEE-BW“ realisiert.

EEBIOMASS

EEBIOMASS ist ein vom BMWi gefördertes Projekt im nationalen Kontext, dass die Nutzergemeinschaft in die kommende Earth Explorer Mission der ESA, BIOMASS, einführt.

Geo:spektiv2GO - Fernerkundung mobil Erlebbar machen

Entwicklung einer mobilen ortsbezogenen App zum interaktiven Lernen und Arbeiten mit Fernerkundungsdaten im Gelände im Kontext der Sustainable Development Goals (SDGs) am Beispiel Landwirtschaft und Biodiversität.

Petabite GmbH - Daten- und Serviceangebote

Petabite bietet IT-Beratungsdienste, Software-Implementierungsleistungen und operationellen Betrieb von Softwarediensten nach dem ECSS Standard. Wir erstellen auch ausgewählte Smart-Subsetting Datenprodukte auf Basis von Copernicus Daten.

Berliner Nanosatelliten Allianz (BNA): weltraum­erprobte HighTech-Kleinsatelliten­plattformen

Am Standort Berlin werden seit mehr als drei Jahrzehnten Kleinsatelliten entwickelt. Die KMU Arbeitsgemeinschaft „Berliner Nanosatelliten Allianz“ (BNA) hat das Ziel vorhandenes Knowhow und erprobte Raumfahrttechnologien zu kommerzialisieren.

VerifAI - Erdbeobachtung und KI zur Verifizierung von entwaldungsfreien Lieferketten

RSS hat das Projekt „VerifAI“ gestartet, um ein innovatives KI-basiertes Monitoringsystem zu entwickeln, das Daten-getriebene Evidenz der Nachhaltigkeit in Wertschöpfungsketten liefert.VerifAI wird gefördert durch Mittel des BMWi über das DLR RM.

COPERNICUS basiks — Ba.sisunterstützung durch I.nformation, K.ommunikation und S.upport der Landesämter

COPERNICUS basiks — die Vernetzungs- und Unterstützungsstelle für Landesämter im Bereich Copernicus. Wir laden Sie ein zu einem Überblick über unsere Tätigkeiten. Schauen Sie vorbei, wir freuen uns, auch Sie zu unterstützen!

Sentinel Hub und eo-learn

Sentinel Hub ermöglicht einen einfachen Zugriff auf Satellitendaten (Sentinel, Landsat und weitere) zum Browsen und Analysieren direkt in unserer Cloud-Umgebung oder zur Einbindung in eigenen Programme.

Nanosatelliten im Formationsflug

Die Technische Universität Berlin bereitet am Fachgebiet Raumfahrttechnik den Formationsflug von zwei Nanosatelliten vor. Diese sind mit Multispektralkameras im Bereich 400...1000 nm ausgestattet und erreichen eine Bodenpixelauflösung von 30 Metern.

EuroCrops: Ein pan-europäischer Datensatz zum Trainieren und Evaluieren von Methoden zur Vegetationserkennung

EuroCrops ist ein großskaliger, pan-europäischer Datensatz, welcher auf Grundlage amtlicher Referenzdaten verschiedener EU-Staaten zusammengestellt wird und für die Klassifikation von Feldfrüchten eingesetzt werden kann.

Thünen Earth Observation (ThEO)

Die Arbeitsgruppe Thünen Earth Observation (ThEO) verfolgt das Ziel, die Daten von Satellitenmissionen sowieso Luftbild- und UAV-Aufnahmen systematisch für Monitoring-Aufgaben und andere Forschungstätigkeiten am Thünen-Institut in Wert zu setzen.

osmlanduse.org

By injecting known tags provided by OpenStreetMap (OSM) into a remote sensing feature space using deep learning, tags were predicted when absent thus creating a contiguous map - initially for the member states of the EU.